Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften statt. Bitte beachten Sie die Hygienemaßnahmen vor Ort. More details
Rescheduled
Previous date:

Hannes und der Bürgermeister - mit dem Programm „Herrgott, no hilf mr halt nuff!“

Hannes und der Bürgermeister  

Werner-Messmer-Straße 14
78315 Radolfzell

Tickets from €31.80 *

Event organiser: Gastspielbüro Aalen, Gmünder Str. 2, 73430 Aalen, Deutschland
* Prices incl. VAT plus €2.00 Service charges and delivery costs per order

Tickets


Event info

Komede-Scheuer Mäulesmühle und Herrn Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle

Albin Braig und Karlheinz Hartmann als Hannes und der Bürgermeister mit ihrem neuen Programm: „Herrgott, no hilf mr halt nuff!“

Hierarchie hin – Hierarchie her: "Hannes und der Bürgermeister" muss es heißen, nicht etwa umgekehrt!
Mag auch der Bürgermeister eines kleinen, bescheidenen Städtchens irgendwo im Schwäbischen – dort, wo die Schwaben noch handfest sind – sich als würdige Amtsperson fühlen, als Vater der Gemeinde sozusagen, dem nichts so sehr am Herzen liegt wie das Wohl und Wehe seiner Bürger, und mag der Hannes auch nur
der Amtsbote sein – wenn’s irgendwo klemmt, erschallt der Ruf durch die Amtsräume: "Dr Hannes soll reikomma!" Und der Hannes kommt, wenn auch manchmal ungern. Und der Hannes weiß Rat: Ob es nun um eine Jahrhundertfeier geht, um Tourismus, Steuern, Hochzeiten, Musikfestivals, ohne den Hannes läuft gar nichts! Und dabei kommt ihm nicht nur sein unverdorbener, gradliniger, von keines Gedanken Blässe getrübter Verstand zugute, sondern auch seine umfassende Volkshochschulbildung. Kein Thema, zu dem der Hannes nicht einen entsprechenden Kurs absolviert hätte. Und wenn man die Sorgen und Nöte dieses Bürgermeisters – oder besser Dorfschultes – betrachtet, so sehr unterscheiden sie sich eigentlich auch nicht von denen seines Amtskollegen in Berlin. Na ja, ein bisschen übertrieben ist das vielleicht schon, aber mit dem OB der Landeshauptstadt kann man sich schon vergleichen. Nur hat´s der schwerer: Wenn der mal nicht mehr weiter weiß, kann er nicht einfach schreien: "Dr Hannes soll reikomma!" Alles in Allem also witzige, spritzige und hintersinnige Sketche mit Albin Braig als Hannes und Karlheinz Hartmann als Bürgermeister. Den musikalischen Teil der Show bestreiten in bewährter Manier die vier Hausund Hofmusikanten von „HERRN STUMPFES ZIEH & ZUPF KAPELLE“: Skrupellos aber liebenswert, traditionsverbunden und (vielleicht gerade deswegen) eigenwillig bringen sie das Rathaus zum Swingen und Grooven - und blasen dem Hannes und seinem Bürgermeister gehörig den Marsch.

Event location

Milchwerk Radolfzell
Werner-Messmer-Straße 14
78315 Radolfzell
Germany
Plan route
Image of the venue location

In den Hallen eines ehemaligen Milchwerks in Radolfzell ist ein modernes Kultur- und Tagungszentrum entstanden, das für die verschiedensten Veranstaltungen den perfekten Rahmen bietet und weit über die Grenzen der Stadt hinaus einem ausgezeichneten Ruf genießt.

In einem großen Saal können bis zu 1650 Gäste Platz nehmen und in den Genuss von Konzerten, Musicals, Theateraufführungen, Kabarett- und Comedy- Shows sowie Kleinkunstdarbietungen kommen. Stars aus Funk und Fernsehen wie Mario Barth oder Xavier Naidoo, renommierte Ensembles, berühmte Solisten und Orchester, aber auch junge, talentierte Künstler – sie alle waren schon hier und haben mit ihrer Show die Herzen der Zuschauer höher schlagen lassen. Nach den Veranstaltungen bietet ein 1000 qm großes Foyer genügend Raum, um über das Erlebte zu diskutieren oder an der Bar ein erfrischendes Getränk oder kleine Leckereien zu sich zu nehmen.

Erstklassige Unterhaltung, brillante Akustik und modernste Technik: Das Milchwerk Radolfzell ist eine der wichtigsten Kulturinstitutionen am Bodensee und immer einen Besuch wert!

Terms and conditions

Wichtige Hinweise
Die Veranstaltung wird unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften zur Eindämmung des Coronavirus stattfinden. Aufgrund der dynamischen Situation können wir zum jetzigen Zeitpunkt keine konkreten Einlass- und Hygienevorschriften festlegen.