Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften statt. Bitte beachten Sie die Hygienemaßnahmen vor Ort.
Rescheduled
Previous date:

FURY IN THE SLAUGHTERHOUSE - Open Air 2022

Schloßplatz 1
16515 Oranienburg

Event organiser: Konzertagentur Appel & Rompf GmbH Co. KG, Heckerstieg 3, 99085 Erfurt, Deutschland

Tickets

Die Veranstaltung wurde verlegt.

Event info

Leider macht es die anhaltende Situation, bedingt durch die COVID-19-Pandemie, in Deutschland für alle Beteiligten unmöglich, die für den Sommer 2021 geplante Open Air - Tournee von FURY IN THE SLAUGHTERHOUSE durchzuführen. Aus diesem Grund werden die aus dem Sommer 2020 in den Sommer 2021 verlegten Termine erneut umgeplant und nun in den Sommer 2022 verschoben.

FURY IN THE SLAUGHTERHOUSE: „Hallo da draußen, es gibt zwei wichtige Nachrichten. Eine Gute und eine Schlechte. Die Schlechte ist: Corona lässt uns immer noch keine normalen Konzerte spielen. Und die Gute ist: Wir spielen trotzdem! Wer nicht als Eremit in diesen Zeiten sein Dasein fristet, wird unweigerlich mitbekommen haben, dass es sehr unwahrscheinlich ist, unsere Open Air Tour 2021 in diesem Sommer so spielen zu können, wie wir es am liebsten haben. Nämlich eng an eng, Hütte voll, alle singen und schwitzen, wir gehen ins Publikum und am Ende sind alle euphorisiert, ziemlich durch, aber happy. So, dieses Gefühl merkt ihr Euch jetzt schon mal für nächstes Jahr vor und das versuchen wir auch so. Das doofe mit der Realität ist aber manchmal, dass sie leider nicht so ist, wie wir sie gerne hätten! Das bedeutet: in diesem Jahr Corona-konforme Konzerte, nächstes Jahr alle Open Air-Termine, die jetzt nicht stattfinden können.
Bleibt enthusiastisch, bleibt gesund und ihr wisst ja: man muss mit allem rechnen, aber auch mit dem Guten! Stay clean, Eure Furies!“

Videos

Event location

Schloss Oranienburg
Schlossplatz 2
16515 Oranienburg
Germany
Plan route

Als strahlend weißes Schloss ist Schloss Oranienburg glanzvolles Zeugnis einer ebenso glanzvollen preußischen Herrschaft. Gemeinsam mit dem idyllischen und malerischen Schlosspark, seinen Gebäuden, der Promenade an der Havel und dem Schlossplatz bildet das Schloss den historischen Mittelpunkt Oranienburgs und zollt seiner geschichtlichen Verantwortung mit dem Schlossmuseum und dem Kreismuseum Oberhavel Tribut. Als einer der bedeutendsten Barockbauten der Mark Brandenburg birgt Schloss Oranienburg zahlreiche Geheimnisse, die von neugierigen Besuchern entdeckt werden möchten.

Als stattliche Burg, die den Übergang an der Havel sichern sollte, wurde die Anlage des heutigen Schlosses 1288 erstmals bezeugt. Im 17. Jahrhundert wurde die bis dahin verlassene Burg wiederbelebt und als herrschaftliches Schloss im holländischen Stil wieder aufgebaut. Kurfürst Friedrich Wilhelm übergab es an seine erste Gattin, nach deren Namen es Schloss Oranienburg genannt wurde. Diese ließ schließlich rings um das strahlende Gebäude einen Lustgarten anlegen, der heute als Schlosspark wieder zugänglich ist. Lange Zeit diente Oranienburg als Sitz der Kurfürsten, bis es im 19. Jahrhundert privatisiert und hauptsächlich als Fabrikgebäude und Kaserne genutzt wurde. Erst 1997 wurde das bis dahin stark in Mitleidenschaft gezogene Ensemble aus Schloss und Park im Zuge der Landesgartenschau wieder hergerichtet.

Mit dem Schlossmuseum Oranienburg hat in den prachtvoll restaurierten Räumen wieder die Kunst Einzug gehalten. Hochrangige Gemälde aus der Oranischen Erbschaft, vielfach von bedeutenden niederländischen Künstlern, bilden den Mittelpunkt der Sammlung. Daneben sieht man reiche Schmiedekunst im Silbergewölbe, wertvolles Mobiliar aus Elfenbein und die Porzellankammer, deren Deckengemälde bis heute erhalten sind und vom einstigen Prunk der Räumlichkeiten zeugen.